HeuteWochenendekompl. Programm

ZOOM on Tour

Für die Zusammenstellung eines attraktiven, abwechslungsreichen Kinoprogramms reicht es nicht aus, die aktuellen Charts rauf und runter zu spielen. Kleine, unabhängige Produktionen schaffen es meist nicht mal in diese Bestseller-Liste, ohne dass das gegen sie spräche, oft im Gegenteil. Als ProgrammmacherIn muss man sich also woanders über neue Filme informieren und ständig auf dem Laufenden halten, welche Filme einen Verleih gefunden haben und demnächst wohl veröffentlicht werden. Auch der regelmäßige Austausch mit den KinokollegInnen und dem Verband z.B. über neue Trends, technische oder digitale Entwicklungen sind wichtig.

Hier eine kleine Übersicht, wo ZOOM-VertreterInnen überall in Sachen 'Superprogramm' für Sie unterwegs waren oder noch sein werden:

14.-18.9.2020 Filmkunstmesse Leipzig: Hans Jörg Blondiau, Benedikt Poßberg
Die Messe wird von der Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. veranstaltet (in der auch ZOOM Mitglied ist) und richtet sich vorrangig an KinobetreiberInnen, VerleiherInnen und Fachleute aus der Arthouse-Branche. Zweimal im Jahr werden von Montag bis Freitag Filme – weit vor dem Start im deutschen Kino – gezeigt und in Diskussionen deren Potenzial und mögliche Marketingstrategien diskutiert. Außerdem finden Seminare und Workshops zu aktuellen Themen im Bereich der Filmkunst und des Kinobetriebs statt. Dies ist sicher das wichtigste Treffen der Arthouse-Kinos in Deutschland.

24.-28.1.2020 Filmfestival Rotterdam: Hans-Jörg Blondiau, Monika Bremen, Sabine Gloystein Das International Film Festival Rotterdam (IFFR) ist das größte Filmfestival in den Niederlanden und zählt zu den wichtigsten in Europa. Es findet jährlich Ende Januar in Rotterdam statt. Ein Tiger ist das Maskottchen des Festivals. Es gehört zu den größeren Filmveranstaltungen Europas, ist aber kein A-Festival, wie die Berlinale oder die Festivals von Cannes und Venedig.[1] Das Festival erhält seinen einzigartigen Charakter durch den Fokus auf neue, innovative, unabhängige Filme und Filmemacher. Hunderte Filmemacher und andere Künstler präsentieren ihre Arbeiten jedes Jahr in Rotterdam vor einem großen Publikum. Zwölf Tage am Stück sind vierundzwanzig Vorführstätten komplett gebucht. Das Festival zieht viele interessierte Besucher an sowie bis zu 3.000 Vertreter aus der Presse und der Filmbranche. Der Höhepunkt des Internationalen Filmfestivals ist die Verleihung der „VPRO Tiger Awards“. Nicht die etablierten Filmemacher, sondern die neuen Talente erhalten Preise für ihre vielversprechende Arbeit. Die Preise sind eine wichtige Ermutigung für junge Regisseure. Das Internationale Filmfestival Rotterdam bietet eine tolle Gelegenheit, die Werke von talentierten Filmemachern der Zukunft zu sehen.

Elke und Werner Hoffmann

14.-24.11.2019 Internationales Filmfestival Mannheim Heidelberg Das Filmfestival ist ein Treffen des Autorenkinos und des anspruchsvollen ausländischen Films. Der Fokus des Festivals liegt auf der Entdeckung und Förderung junger Talente – gezeigt werden hauptsächlich Erst- oder Zweitwerke junger RegisseurInnen. Neben der Berlinale und den Hofer Filmtagen zählt Mannheim-Heidelberg zu Deutschlands wichtigsten Filmfestivals und rangiert weltweit unter den Top 40. Elke und Werner waren in den letzten Jahren Mitglied der Kinojury, die einem Film aus dem Wettbewerb einen Preis vergibt, der die Kinoveröffentlichung in Deutschland garantiert (90 % der auf Festival laufenden Filme schaffen es nie bis in die Kinos.)

Monika Bremen, Hans Jörg Blondiau
7.-12.11.2019 Festival de Cine Europeo de Sevilla

In Sevilla findet jedes Jahr ein besonderes Highlight für Cineasten statt. Das europäische Filmfestival von Sevilla gehört zu den bekanntesten und renommiertesten Filmfestivals Südeuropas und zeigt Jahr für Jahr Filme aus aller Welt, von unbekannten Machwerken aufstrebender JungkünstlerInnen bis hin zu anerkannten Meisterwerken etablierter Kritikerlieblinge.
Besonderer Wert wird auf Filme andalusischer RegisseurInnen gelegt, aber in jedem Jahr sind auch unzählige Filme aus allen anderen Teilen der Welt auf Spaniens vielleicht berühmtestem Filmfest präsent. Besonderen Augenmerk legt das Festival auf modernes und zeitgemäßes junges Kino.

Julia Liebig 10.-13.10.2019 Filmfestival Gent Das Film Fest Gent, ehemals Flanders International Film Festival Ghent wurde zum ersten Mal im Jahr 1974 im belgischen Gent ausgerichtet. Es findet jedes Jahr im Oktober statt. Das Filmfestival ist bekannt für seinen Fokus Filmmusik. Gezeigt werden aber auch die Higlights der großen A-Festivals wie Cannes , Venedig oder Locarno. Eine gute Gelegenheit zu schauen, ob davon etwas für das Brühler Publikum in Frage kommt.

Maren Wiese 26.-29.9.2019 Festival Annecy (Frankreich) Cinéma Italien
Maren ist Mitglied der französischsprachigen Jury der CICAE (Internationaler Verband der Filmkunsttheater) beim Festival Annecy Cinéma Italien, dem Festival des italienischen Films in Frankreich.

16.-20.9.2019 Filmkunstmesse Leipzig Monika Bremen, Sabine Gloystein, Hans Jörg Blondiau
Die Messe wird von der Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. veranstaltet (in der auch ZOOM Mitglied ist) und richtet sich vorrangig an KinobetreiberInnen, VerleiherInnen und Fachleute aus der Arthouse-Branche. Zweimal im Jahr werden von Montag bis Freitag Filme – weit vor dem Start im deutschen Kino – gezeigt und in Diskussionen deren Potenzial und mögliche Marketingstrategien diskutiert. Außerdem finden Seminare und Workshops zu aktuellen Themen im Bereich der Filmkunst und des Kinobetriebs statt. Dies ist sicher das wichtigste Treffen der Arthouse-Kinos in Deutschland.

Benedikt Poßberg 26.8.-1.9.2019 Venedig Die CICAE, der internationale Verband der Filmkunsttheater, bietet ein internationales Ausbildungsprogramm für Angestellte der Arthaus-Branche an. Das Seminar wird mit Unterstützung des Creative Europe-Programms organisiert. Es führt etwa 30 AusbilderInnen und 50 TeilnehmerInnen aus aller Welt für ein achttägiges Programm von Vorträgen, Workshops, Fallstudien und Filmvorführungen zusammen. Auch der Besuch des Filmfestivals Venedig steht auf dem Programm.

Hans-Jörg Blondiau 6.-9.8.2019 Filmmesse Köln Die Filmmesse Köln ist eine Fachmesse für Filmverleiher, Kinobetreiber und kinoaffine Unternehmen. Rund 10 Verleihfirmen zeigen auf der Filmmesse Köln – teils mehrere Monate vor ihrem offiziellen Start – ihre Filme, manchmal auch nur Szenen-Zusammenschnitte oder Trailer von zukünftigen Projekten.