HeuteWochenendekompl. Programm

Home

Shorts Attack! OSCAR Shorts 2019

Am 25.2. wurden in diesem Jahr die Oscars vergeben auch für den besten Kurzfilm im Bereich Animation und Fiction. Wir zeigen am Freitag den 22.3. in zwei Programmen jeweils die letzen fünf, die es in die Endauswahl geschafft haben. Natürlich sind auch die jeweiligen Preisträger dabei. Alle Filme sind deutsch untertitelt.

Um 18 Uhr zeigen wir die Animations Filme und um 20 Uhr zeigen wir die Live Action Filme in gewohnter Form: mit Freigetränk in der Pause und das Programm wird moderiert. Weitere Infos bei den Filmen.

Hier noch die Auswertung vom 27.02.:
Platz 1: Megatrick mit der Note 1,69
Platz 2: En la Azotea mit der Note 1,84
Platz 3: Fuck you mit der Note  2,07

 

Alle Infos, Trailer & Tickets:

ZOOM EUROPA PARTY Vol. 4.0

Wie schon berichtet, gehört das Brühler ZOOM Kino seit Anfang des Jahres zum Verbund EUROPA CINEMAS, dem insgesamt 1100 europäische Kinos in 43 Ländern angehören. Das soll mit der ZOOM-Europa-Party groß gefeiert werden. ZOOM lädt ein am 30. März ab 20 Uhr ins Jugendkulturhaus Cultra (Schildgestraße 112, 50321 Brühl). "Die Vorbereitung laufen auf Hochtouren, das Programm steht", informierte ZOOM-Vorstand Hans-Jörg Blondiau. Im Mittelpunkt der Party steht die Band "MadSonix". Als erste Band im Land covert MadSonix ausschließlich Songs aus bekannten Leinwand- und Filmwerken. "Jazz, Pop, Funk, Rock, Klassik: Diese Band kann alles. Und sie hat einen grandiosen Weg gefunden, auch jedes erdenkliche Genre spielen zu dürfen. The MadSonix haben sich ganz der Vielfalt der Film- und Fernsehmusik verschrieben. Von Tarentinos Titty Twister bis zur Ponderosa, von Ghostbuster’ bis Star Wars - überall führen sie ihr Publikum hin, indem sie die dazugehörigen Songs perfekt spielen. Vor der Bühne ist das dann eine Mischung aus TV-Quiz, Jugenderinnerung, Karaokeparty oder Tanzevent. Auf jeden Fall aber ein riesiger Spaß!"

Mad Sonix haben uns einen filmischen Gruß geschickt! Klicken Sie hier!!

Nach dem Bandauftritt geht es weiter mit DJ Rene Pera, unter anderem Haus-DJ der Live Music Hall. Er wird auflegen und für gute Tanzstimmung sorgen. Sportbegeisterte und Tanzunwillige können sich bei einem Europa Kickertunier vergnügen. Und natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt. Ganz im Zeichen Europas kommt Frans Schippers mit seiner "Frittenbude" vom Filmfestival in Rotterdam.

Eintrittskarten sind für 15 Euro ab sofort im Kino in der Uhlstraße 3, 50321 Brühl, erhältlich.

2019 mit ZOOM durch EUROPA

Seit dem 01.01.2019 gehört ZOOM dem Verband EUROPA CINEMAS an! Darauf haben wir lange hingearbeitet und gewartet. EUROPA CINEMAS ist der europaweite Zusammenschluss der besten Arthouse Kinos Europas.

Unseren Beitritt möchten wir gebührend feiern und als Willkommensgruß an unsere neuen Verbandskollegen mit einer besonderen Filmreihe begleiten: 2019 werden wir so viele europäische Länder wie möglich filmisch bereisen und laden Sie alle herzlich dazu ein!

Ihren "Reisepass" erhalten Sie an der Kinokasse und für jeden Film der Europareise, den Sie besuchen, bekommen Sie einen Stempel in Ihren persönlichen Ausweis. Die Filme sind mit einem Logo in unserem Programmheft gekennzeichnet und im Internet in der Filmreihe ZOOM Europa-Reise zu finden.

Unter den ReiseteilnehmerInnen, die am Ende des Jahres die meisten Stempel vorweisen können, verlosen wir eine Reise in eine der nächsten Kulturhauptstädte Europas.

Warum ZOOM den Film Roma nicht zeigt

In einem offenen Brief haben sich während der Berlinale 180 unabhängige Kinobetreiber an Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Berlinale Chef Dieter Kosslick gewandt. Dazu gehört auch das ZOOM Kino.

Darin heißt es: "Wir, die unabhängigen Filmkunstkinobetreiber in Deutschland, sind nicht damit einverstanden, dass im Wettbewerb der Berlinale mit ELISA Y MARCELA von Isabel Coixet ein Film gezeigt wird, der keine reguläre Auswertung im Kino bekommt, sondern nur auf Netflix zu sehen sein wird. Wir fordern daher, den Beitrag außer Konkurrenz zu zeigen!"

Bei der Mitgliederversammlung der AG Kino – Gilde hatten sich die Betreiber spontan entschlossen, diesen Schritt zu gehen, um sich dagegen zu wehren, dass Netflix sich die großen Festivals und Filmpreise als Marketingplattform einverleibt und das Kino als Kulturort an den Rand drängt. Die Berlinale steht für die große Leinwand, Netflix für den kleinen Schirm.

In gleicher Weise äußerte sich auch der Internationale Verband der unabhängigen Kinobetreiber CICAE, dem die AG Kino – Gilde angehört, in einer Pressemitteilung. Den offenen Brief mit den bisherigen Unterzeichnern finden Sie hier zum Download: Berlinale offener-Brief-Netflix. Die Pressemitteilung der CICAE finden Sie hier zum Download:
CICAE-Netflix-Berlinale-final

Reservieren von Karten

Kartenreservierungen sind nur im Kino unter der Nummer 02232 792170 möglich, in der Regel ab 30 Minuten vor der ersten Vorstellung bis zum Abend. Sollte mal gerade keiner an das Telefon gehen, dann sicher weil das Foyer gerade voll ist, bitte versuchen sie es dann 15 Minuten später noch einmal. TIP: Nicht kurz vor den Anfangszeiten anrufen (14/16/18 und 20:00/20:15). Zu anderen Zeiten läuft ein Anrufbeantworter, auf dem Sie Ihren Reservierungswunsch hinterlassen können.

ZOOM 2018 wieder unter den 10 besten Kinos in NRW!

Nach dem großen Erfolg bei der Kinoprogrammpreis-Verleihung der Bundeskulturministerin Ende Oktober konnte sich das Brühler ZOOM Kino jetzt auch am 6.11. über eine tolle Auszeichnung auf Landesebene freuen.

Jedes Jahr im Herbst zeichnet die Film- und Medienstiftung NRW Kinos aus, die im Vorjahr mit ihrem Programm und ihrer Auswahl an deutschen und europäischen Filmen und besonderen Kinder- und Jugendfilmen überzeugen konnten. Insgesamt wurden bei der 28. Kinoprogrammpreis-Verleihung dieses Jahr 64 NRW-Kinos bedacht. Die Brühler Kinomacher erhielten für ihr Jahresprogramm 12.000 Euro: 10.000 für das Hauptprogramm und 2.000 Euro extra für das Kinder- und Jugendfilmprogramm. ZOOM gehört damit wieder zu den zehn besten Kinos im Land.

"Kein Bundesland verfügt über eine so vielfältige und lebendige Kinolandschaft und eine so große Anzahl an Leinwänden wie NRW. So ist es immer wieder eine große Freude, an diesem Abend die besonders engagierten Kinobetreiberinnen und Kinobetreiber zu ehren und gemeinsam mit prominenten Paten, Produzenten und Verleihern und der Politik Danke zu sagen − für ihre profilierten Programme und ihren leidenschaftlichen Einsatz für Film und Kino“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. „Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträgerinnen und Preisträger!"

Foto: Hans-Jörg Blondiau vom ZOOM Kino in Brühl, die Schauspieler Peter Lohmeyer, Hans Löw ("In my Room") und Emilio Sakraya ("Club der roten Bänder – Wie alles begann") / (c) Claudia Ast / Film- und Medienstiftung NRW

ZOOM Kino auch 2018 bundesweit ausgezeichnet

Es sind die Programmkinos und Filmverleiher, deren Arbeit so manch unvergesslicher Kinoabend zu verdanken ist. Kulturstaatsministerin Grütters hat sie jetzt in Münster mit den Kinoprogramm- und Verleiherpreisen ausgezeichnet.

Mit dabei auch dieses Jahr wieder das Brühler ZOOM Kino, das Preise von insgesamt 15.000 Euro für das Gesamtprogramm 2017 und auch das besondere Engagement für den Kurzfilm entgegennahm. "Wir brauchen die Begeisterung der Filmkunstverleiher und Kinobetreiber für die 'Perlen' des Filmschaffens, ihre kundige Programmarbeit und den Mut zum ökonomischen Risiko, damit der Film auch als Kulturgut - und nicht allein als Wirtschaftsprodukt - eine Zukunft hat", betonte Grütters. Filmtheater stärkten mit ihrem Programm die Fähigkeit einer Gesellschaft zur Reflexion und Verständigung und damit gewissermaßen auch die gesellschaftliche Immunabwehr gegen populistische Vereinfacher. Mit den Preisen für die Programmkinos fördert der Bund die Vielfalt von Filmkunst in Deutschland…und Brühl.

Foto: Kulturstaatsministerin Monika Grütters freut sich mit Sabine Gloystein, Vorstandsmitglied vom ZOOM Kino (2017)